Das 365€-Ticket für Stuttgart

Bürgerbegehren jetzt unterzeichnen!

Ausgefüllte Listen könnt ihr bei den Sammelstellen abgeben oder per Post an Bürgerbegehren 365 €-Ticket, Falkertstraße 58, 70176 Stuttgart senden.

Findet uns bei Social Media
#365Stuttgart

Warum ein 365€-Ticket?

wir setzen uns für eine gerechte Mobilität in Stuttgart ein, die ökologisch und bezahlbar für alle ist. Die Zukunft der Mobilität sehen wir neben dem Fuß- und Radverkehr im öffentlichem Nahverkehr: günstig bis kostenlos, den Klimazielen entsprechend ausgebaut und mit guten Löhnen für die Beschäftigten.

Wir setzen uns dafür ein, dass Stuttgart bis zum Jahr 2035 klimaneutral wird. Die Mobilität spielt dabei eine wichtige Rolle. Der ÖPNV kann seiner zentralen Rolle in der Mobilitätswende nur gerecht werden, wenn er eine flächendeckend gut ausgebaute und günstige Alternative zum motorisierten Inividualverkehr wird. Ein günstiger Nahverkehr steigert die Zahl der Nutzer:innen von Bus und Bahn und nützt gerade Menschen mit niedrigen Einkommen in Stuttgart. 

Mehr Nutzer:innen im Nahverkehr lösen auch eine größere Nachfrage in der Produktion von Schienen, Schienenfahrzeugen und Bussen aus. So können auch am Standort Stuttgart Industriearbeitsplätze gesichert, umgebaut und neue geschaffen werden.

Ein 365-Euro-Jahresticket in der Zone 1 im VVS Netz kostet pro Jahr zusätzlich rund 85 Millionen Euro. Ein Nulltarif für die Gruppe der Schüler:innen,
Studierenden, Azubis und BonusCard-Inhaber:innen kostet zusätzlich rund 15 Millionen Euro pro Jahr.

Jährliche Einnahmen aus der Einführung eines Mobilitätspass unter Beteiligung von Unternehmen (80 Millionen Euro), aus den Einnnahmen der Gebühren für Anwohnerparken (10 Millionen Euro) und der Streichung der Straßenbenutzungsgebühr für die SSB AG (10 Millionen Euro).

Kostenlos für Jugendliche, Schüler:innen, Azubis, Studierende und Bonus Card-Inhaber:innen

Einsteigen für max. 1€ am Tag

Ausbau des ÖPNV

Bus und Bahn statt Autofahren

Bessere Bezahlung der Beschäftigten

Liebe Stuttgarter:innen,
wir setzen uns für eine gerechte Mobilität in Stuttgart ein, die ökologisch und bezahlbar für alle ist. Die Zukunft der Mobilität sehen wir neben dem Fuß- und Radverkehr im öffentlichem Nahverkehr: günstig bis kostenlos, den Klimazielen entsprechend ausgebaut und mit guten Löhnen für die Beschäftigten.

Wir setzen uns dafür ein, dass Stuttgart bis zum Jahr 2035 klimaneutral wird. Die Mobilität spielt dabei eine wichtige Rolle. Der ÖPNV kann seiner zentralen Rolle in der Mobilitätswende nur gerecht werden, wenn er eine flächendeckend gut ausgebaute und günstige Alternative zum motorisierten Inividualverkehr wird. Ein günstiger Nahverkehr steigert die Zahl der Nutzer:innen von Bus und Bahn und nützt
gerade Menschen mit niedrigen Einkommen in Stuttgart. 

Mehr Nutzer:innen im Nahverkehr lösen auch eine größere Nachfrage in der Produktion von Schienen, Schienenfahrzeugen und Bussen aus. So können auch am Standort Stuttgart Industriearbeitsplätze gesichert, umgebaut und neue geschaffen werden.

Wir fordern:

Bus und Bahn statt Autofahren

Einsteigen für max. 1€ am Tag

Kostenlos für Jugendliche, Schüler:innen, Azubis, Studierende und Bonus Card-Inhaber:innen

Bessere Bezahlung der Beschäftigten

Ausbau des ÖPNV

Hier sind Sammelstellen:

Ich bin für:

Die Einführung eines 365-Euro-Jahresticket als neues „Jedermann-AboStuttgart“.

Die Einführung eines Nulltarifs für Schüler:innen, Studierende, Azubis und BonusCard-Inhaber*innen.

„Gerade wir jungen Menschen befinden uns oft in prekären Verhältnissen, für die wir nichts können. Sei es, weil in der Ausbildung zu wenig gezahlt wird, man kein Bafög erhält oder einfach, weil man nicht mit reichen Eltern geboren wurde. Wenn man dann noch hohe Summen zahlen muss, nur damit man mit Bus und Bahn zur Arbeit, Schule oder Uni kommt, dann ist das extrem belastend. Ich unterstütze das Bürgerbegehren, weil es uns junge Menschen massiv entlastet und wir so mehr Geld für das haben, was uns wichtig ist.“"
Vincent Brecht
Student
"Das Bürgerbegehren fetzt komplett. Ich sags wies ist, wer das nicht unterschreibt wählt auch FDP."
Lukas Wagner
Studentin

Initiator:innen & Ansprechpartner:innen

Anja Wiggenhauser

Psychologin

Luigi Pantisano

Bundesvorstand DIE LINKE

Dennis Klora

Kreisvorstand DIE LINKE Stuttgart

Fragen oder Anmerkungen? Schreibt uns!

Wir freuen uns von euch zu hören! Füllt dazu einfach das unten stehende Kontaktformular aus oder schreibt uns über den Button rechts direkt eine Mail. 

Unterstützende Sammelstellen

Das 365€-Ticket Bürgerbegehren wird initiiert von DIE LINKE Kreisverband Stuttgart.